Dienstag, 25. Dezember 2018

Nespresso Limited Edition Variations Paris

*Dieser Blogpost entstand in Kooperation mit Nespresso www.nespresso.com*
 
Als ich die neue limitierte Edition von Nespresso sah, war ich total begeistert. Die Kapseln sehen wie kleine Geschenke aus und überzeugen mich nicht nur vom Aussehen her, sondern auch im Geschmack. Da es sich um eine limitierte Edition handelt, habe ich mir sogleich einen Vorrat für die kommenden Monate gekauft. Ich bin persönlich so sehr von den neuen Geschmackssorten überzeugt, dass ich euch diese Begeisterung nicht vorenthalten möchte.
 
Alle drei Sorten der Nespresso Variations Paris:Variations Paris Black, Variations Paris Praliné und Variations Paris Macaron überzeugen im Geschmack. Meine beiden Favoriten sind die Variations Paris Praliné, welche wunderbar nach gerösteten Haselnüssen und süssem Karamell schmeckt und die Variations Paris Macaron, welche mit seinem süssen Mandelgeschmack an das berühmte Macaron-Gebäck erinnert. Die Variations Paris Black ist ein einzigartiger Espresso, welcher wunderbare würzige und holzige Akzente setzt.


Ich liebe es im Winter oder zu besonderen Anlässen, Guetzli zu backen. Hierzu verwende ich einen Mailänderliteig und verziere anschliessend die Plätzchen mit Fondant und einer Zuckerglasur. Bei der Limited Edition Variations Paris musste ich an die wunderschönen rosaroten Ballkleider denken, welche mich an Paris erinnern. Ich geniesse meine Guetzli am liebsten zu einem leckeren Kaffee und mit Freunden. Auch als kleines Mitbringsel kann man ein solches selbstgemachtes Guetzli mitnehmen und einige Nespresso-Kapseln in einem durchsichtigen Säckchen verpacken. Ihr werdet damit für freudige Augen eurer Familie und bei Freunden sorgen.

 
 
Aber auch die Gäste kann man mit einem schön winterlich dekorierten Tisch und den Plätzchen und den wunderschönen Variations Paris-Kapseln empfangen. Lasst euch von mir inspirieren für die bevorstehenden Festtage. Ich wünsche euch allen eine besinnliche Zeit mit der Familie und den Freunden.
 
Rezept für den Mailänderliteig:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • ½ Paket Vanillezucker
  • 1 abgeriebene Schale einer
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl

  • Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale darunterrühren. Eier dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, zu einem Teig zusammenfügen, in Folie packen und ca. 1 Stunde kühl stellen.
    Teig auf wenig Mehl auswallen, aus dem Teig die Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
     
    In der Mitte des auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofens ca. 10 Minuten backen.
     
    Nach dem Auskühlen die Guetzli mit essbarem Kleber bestreichen und den Fondant auflegen. Nachdem dieser trocken ist, kann man mit einer Zuckerglasur (150 gr Puderzucker & 3EL Zitronensaft vermischen und in einen Spritzbeutel füllen) die Guetzli verzieren.