Mittwoch, 25. Oktober 2017

Hydrafacial Erfahrung bei Glamcosmetic

Hydrafacial im Test

Ich habe mich entschieden ein Hydrafacial zu machen und berichte euch heute über meine Erfahrung bei Kathy von Glamcosmetic. Das Ergebnis seht ihr ganz unten in diesem Blogbeitrag.

Zunächst wurde ich in diesem wunderschönen Studio freundlich von der lieben Kathy empfangen. Kathy kenne ich bereits schon seit über 10 Jahren und liebe ihre Arbeit. Ob es die perfekte Wimpernwelle oder neu das Wimpernlifting ist oder ein Waxing, sie war die Fachfrau, welche ich immer gerne aufsuchte.
Sie war eine der ersten in der Schweiz welche das Hydrafacial angeboten haben. Da sie mir persönlich sehr sympathisch ist, war für mich klar bei wem ich diese neue Art der Gesichtsbehandlung ausprobiere.

Beste Gesichtsreinigung das Hydrafacial erklärt

Mit meiner Haut bin ich nicht sehr zufrieden, da sie zu Unreinheiten neigt und sie aber trotzdessen sehr trocken ist. Wie der Name Hydrafacial schon verrät, wird hier viel Feuchtigkeit eingeschleust.
In vier Schritten wird die Behandlung durchgeführt. Zuerst wird eine Lymphdrainage im Gesicht und Hals durchgeführt mithilfe des Hydrafacial Apparates welcher über einen spiralförmigen Einsatz verfügt. Eine Lymphdrainage ist wichtig, damit die Schadstoffe aus dem Körper leichter ausgeschieden werden.
Im zweiten Schritt wird ein Serum eingeschleust, welcher bezweckt, dass sich die Hornschüppchen lösen und gleichzeitig werden die Unreinheiten abgesaugt.
Im dritten Schritt wird die Haut nochmals chemisch gepeelt. Die Wirkstoffe dringen durch die gelösten Poren tief ein und lösen die restlichen Talgablagerungen. Mittels Vakuumaufsatz wird der Schmutz aus den Poren nun herausgezogen.
Im vierten Schritt werden die Pflegestoffe aufgetragen, welche zum strahlenden Glow führen.

Hydrafacial Kosten

Kathy bietet das Hydrafacial für CHF 250.- an. Zunächst mag einem dieser Betrag hoch vorkommen, man muss aber bedenken, dass auch eine einfache Gesichtsbehandlung rund CHF 150.- kostet und längst nicht den Effekt bringt. Ein Hydrafacial empfiehlt sich alle 6 Wochen durchzuführen.

Ergebnis nach Hydrafacial

Man sieht den Effekt sofort, da Kathy die Reste des Hydrafacial zeigt. Hier sind meine Reste und ich war unglaublich erstaunt und fasziniert zugleich.  

beste Produkte gegen unreine Haut

Unterstützend und sehr effektiv sind die Produkte von IS Clinical, welche Kathy ebenfalls anbietet. Ein Paket mit verschiedenen Seren, Reinigungsgel und Tagescreme ist für CHF 175.- bei Kathy erhältlich. Ich habe gleich auch ein Paket mitgenommen. Zunächst dachte ich, das seien kleine Muster, jedoch habe ich nun fast zwei Wochen täglich diese benutzt und noch über 3/4 des Inhaltes ist nicht aufgebraucht. Man benötigt ca. 3-4 Tropfen pro Serum und nur eine Erbsengrösse des Reinigungsgels.
Ich kann euch das Hydrafacial bei Glamcosmetics sowie das IS-Clinical  als Komplettlösung für unreine Haut sehr empfehlen. Mein Ergebnis ist bereits nach ca. zwei Wochen eindeutig sichtbar und ich hoffe, dass ich bald kein Make-up mehr benutzen muss. Bei Kathy hat es auch wunderbar funktioniert. Sie benutzt nur noch Rouge und Highlighter auf ihrem Gesicht.
Mein Ergebnis nach ca. zwei Wochen ist unglaublich. Meine Haut ist viel reiner und die Poren sind viel feiner.