Mittwoch, 14. Juni 2017

Türkei Kappadokien Reise zur 1001 Nacht

Zu der Feriendestination Kappadokien (Kapadokya im Türkischen) könnte man nur die Bilder sprechen lassen, da es so schön ist und ich meine Bilder mit einem Handy geschossen habe und diese auch unbearbeitet ins Internet stelle.
 
Die von UNESCO ausgezeichnete Stadt ist unberührt und das Feeling ist wie in 1001er Nacht wenn man ankommt. Die Hotels sind in den aus Sand und Wind entstandenen Höhlen und runden den Aufenthalt perfekt ab. Die Idylle ist von morgens um 5.00 Uhr mit dem Aufsteigen der Heissluftballone bis zum Sonnenuntergang gegeben. Weit und breit keine stressigen Einkaufszentren, kein Abendverkehr, nur Ruhe und Entspannung für das Auge und die Seele.
 
Wir waren zuerst im Sultan Cave Suites Hotel, wo auch die schönen Fotos vom Dach mit dem Frühstück entsanden sind. Danach waren wir im benachbarten Hotel Kelebek. Beide Hotels sind sehr empfehlenswert. Allerdings muss man beachten, dass das Sultan Cave über ein Restaurant verfügt, welches Mittagessen und Abendessen anbietet. Hier ist eine Reservation von Vorteil. Beide Hotels verfügen über ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit leckerem Bio-Essen.
 
Die Hotels bieten Shuttle-Büsse an, welche die Gäste zu tollen Aussichtspunkten der Stadt bringen. Wir haben ein Auto gemietet, da wir nach Kayseri geflogen sind, weil der Flughafen Nevsehir noch umgebaut wird.
 
Ein Aufenthalt von 3 Tagen reicht vollkommen aus um sämtliche Sehenswürdigkeiten zu sehen. In der Nähe ist auch eine unterirdische Stadt die über 8 Stockwerke verfügt.
 
Das Wellnessangebot im Kelebek Hotel ist sehr gut und die Atmosphäre entspannend.
 
Auch wenn die Stadt alt aussieht, sprechen alle gut Englisch.
 
Eine Heissluftballonfahrt kam für uns leider noch nicht in Frage, da unser Sohn noch zu klein ist. Erst ab 5 Jahren dürfen Kinder mitfliegen. Nichtsdestotrotz bin ich als Spätaufsteherin bekannt, jeden Morgen um 5.00 Uhr aufgestanden um das Ballonspektakel mir anzusehen.










 
Mein Mann hat ein Drohnenvideo von der wunderschönen Landschaft von Kappadokien aufgenommen: