Dienstag, 2. August 2016

Starbucks Chilled Classics

Heute teile ich mit euch meine Liebe zu Starbucks und zum Chilled Classics Sortiment.

Bei uns im tiefen Aargau gibt es leider im Umkreis von 30 Kilometern kein Starbucks Shop, sodass ein Besuch bei Starbucks meistens mit einer Shoppingtour in Zürich, Luzern oder Aarau verbunden ist.
Herrgott war ich glücklich als ich die eisgekühlten Chilled Classics im Sortiment von der Migros entdeckt habe. Endlich Starbucks in unmittelbarer Nähe! Als mich Starbucks noch anfragte ob ich einen Mini Fridge haben möchte und über das Sortiment berichten möchte, konnte ich nicht nein sagen.
Der Mini Fridge sieht so edel aus und steht bei mir im Büro, der Laufkundschaft von 150 Mitarbeitern im Betrieb, war er nicht zu übrsehen und schon machten sich die ersten neidischen Blicke bemerkbar. Da ich in einem Cigarrenunternehmen im HR tätig bin, passt die Holzoptik ideal zum Rest des Betriebs und der kleine Kühlschrank kann sich neben dem grossen Humidor sehen lassen.

Bei uns ist er rund 2 Monate in Betrieb und kühlt genauso wie an Tag 1. Warum ich dies sage, ich hatte schon vorher bereits kleine Kühlschränke, doch die haben den Geist nach einigen Tagen bereits schon aufgegeben.
Nun kommen wir zu den Produkten in diesem genialen Starbucks Kühlschrank. Die Chilled Classics gibt es in x-verschiedenen Kreationen wie Caramel Macchiato, Cappucino, Caffé Latte und Skinny Caffé Latte, aber auch in den typischen Glasflaschen, welche ich persönlich immer zu Schade finde um sie zu entsorgen, weil sie so schön sind.


kinny Latte ist mein absoluter Favorit, da ich ihn ohne schlechtes Kaloriengewissen trinken kann. Die Milch ist fettreduziert und der Zucker ebenfalls. Er gibt mir den notwendigen Koffeinkick und schmeckt hervorragend. Wenn nachmittags der Zuckerspiegel sinkt, trinke ich gerne den Caramel Macchiato im Büro, er ist nicht übermässig süss, lässt mich aber für einige Stunden keine Schokolade anfassen.