Montag, 4. Januar 2016

Babyemins 1. Geburtstag


Der erste Geburtstag ist etwas spezielles und vom ersten Kind ohnehin. Ich plante die Party bereits Monate zuvor. Da die Familie sehr gross ist, haben sie den Kleinen sehr selten zu Gesicht gekriegt. Ja gut, ist auch klar ich arbeite zu 90%, mein Mann geht samstags noch zur Schule und da bleibt nicht viel Zeit übrig. Doch diese Zeit geniessen wir umso intensiver miteinander. Das vergangene Jahr war für mich voller Umbrüche. Mama zu werden ist einfach, eine Mama zu sein ist es nicht immer. Mich quälten oft Fragen wie: Mache ich alles richtig? War ich egoistisch? Kann ich meinem Kind meine Liebe zeigen, welche ich für ihn empfinde? Doch dann sehe ich in seine Augen und weiss, dass er glücklich ist. Er ist ein zufriedener Junge, der mir unglaublich viel Energie gibt. Ich kann von der Arbeit abends heim kommen und war früher kaputt. Irgendwie, wie von Zauberhand, habe ich eine Energie um mit Autos zu spielen und Würfel zu stapeln, Essen zuzubereiten und auf dem Bett herumzutoben. Ein Kind gibt einem viel, sagte man mir immer und ich kann das nur bestätigen.

Diese Party war für mich enorm wichtig. Emin ist mein Lebenselixir und der Redbull für flaue Tage. Ich hoffe, dass ich ihm als Mutter gerecht werden kann und werde ihn für immer über alles lieben.


 
Es kamen ca. 50 Familienangehörige und Freunde zur Party. Ich habe eine typische Babyboy Candybar gestaltet und hatte für die Deko Hilfe von 6 unglaublich lieben Mädels. Danke Girls nochmals! Ihr seid einfach MEGA!

Warum ich das Thema Baby Mickey gewählt habe? Ich liebe Disney und es war für mich schon immer ein Traum eine Disney-Party zu veranstalten. Aktuell wäre es einfacher gewesen Frozen als Motto zu wählen, aber wenns einfach wäre, wäre es auch keine Überraschung.

Es wurde viel DIY-Liebe in die Deko gesteckt und manchmal hatte ich einfach Glück, dass ich genau das fand, was ich suchte. 




Die Wasserflaschen habe ich ebenfalls selber gelayoutet und dann verziert.
Mickey Mouse Cookies selber gemacht mit normalem Mailänderliteig und mit Fondant überzogen.






Die selbergemachte Pinata war ein voller Erfolg. Die Kids hatten sehr viel Spass bei den Spielen.











Meine Deko habe ich von hier:
Tüllrock für Candybar in mint bei Aliexpress
Folienballone Baby Mickey bei Aliexpress und Helium von Pangas
Gefässe / Bonbonniere für Candybar bei Maison du Monde
Sticker für Candytüten & Leinwand von Babyemin bei vistaprint
Tortenplatte türkis ist von Rice. Die Sachen gibt es bei einem süssen Laden im Maihof Luzern zu kaufen.