Dienstag, 7. Juli 2015

NYC mit Babyemin

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser. Wir sind endlich in den USA und geniessen die ersten gemeinsamen Ferien mit Babyemin. Er hat den Flug mit der Airbus A380 sehr gut überstanden und hat auch keine Jetlag, wir aber auch nicht. Als wir angekommen sind haben wir uns 1 Stunde hingelegt und sind danach aufgestanden und bis abends Ortszeit in der schönsten Stadt der Welt, New York City, spazieren gegangen. Auch Emin fand die ganzen Lichter toll und die vielen Menschen gefielen ihm auch. Er ist ein Baby welches Langeweile hasst, deshalb ist New York genau das Richtige für ihn. 

Mit unserem Bugaboo Cameleon 3 Avenue (Limitierte Edition NY) machen wir die Stadt unsicher. Es ist ein perfekter Kinderwagen für grosse Städte. Es ist sehr wendig, das Kind wird nicht herumgeschüttelt und einen grossen Einkaufskorb hat es ebenfalls integriert. 









Wir sind im Marriott Marques gleich am Times Square und das ist unsere tolle Aussicht. Ich hätte nie gedacht, dass es bei dieser Nähe trotzdem so ruhig ist. Wir waren schon in vielen Hotels in den USA, doch dieses ist das ruhigste und grösste. Die Zimmer sind sehr gross und die Betten sehr bequem. Das Marriott Marques verfügt über ein einmaliges Liftsystem, bei dem die Hälfte des Liftes aus Glas besteht und man die Geschwindigkeit nicht nur spürt sondern auch sieht. Wir lieben diese anonyme und ruhige Atmosphäre. 


Wir empfehlen euch unbedingt Amerikanisch essen zu gehen. Damit meine ich nicht Burger, sondern lecker geräuchertes Fleisch in einem der zahlreichen Texas-Restaurants. Uns war bekannt, dass die Ami-Portionen riesig sind, aber unser hunger war das auch. Trotzdem blieb, wie immer, etwas übrig. Für Zwischendurch mögen wir die PAX-Restaurantkette. Hier kriegt man Frisches schnell zubereitet und die Preise sind auch fair. Für Babyemin haben wir Aptamil mitgenommen, da es dieses in den USA leider nicht gibt und haben im Babies 'r' us feine Breie gefunden, die er sehr gut verträgt und auch mag. Ein Sterilisator ist unabdingbar bei einem Baby, deshalb haben wir eins gekauft. Auch das Leitungswasser sollte man nicht abkochen und dem Kind geben. Hierfür empfehle ich euch in eine der vielen Pharmacy's zu gehen und euch Babywasser zu holen.