Sonntag, 13. Dezember 2015

Trockenshampoos im Test

Ich teste seit mehreren Wochen Trockenshampoos. Ich finde Trockenshampoos persönlich sehr praktisch, da man mit langem Haar nicht jeden Tag die Zeit hat Haare zu waschen. Seit nun 10 Jahren verwende ich zwischendurch Trockenshampoos und die meisten rochen bislang nur nach alten Omis. Ihr wisst bestimmt was ich meine, es ist dieser Second-Hand Geruch, der sich penetrant in die Nase bohrt. 

Mein Haarproblem ist, dass der Haaransatz bereits nach einem Tag fettet und die Spitzen eher trocken sind. Die Haare sind grundsätzlich noch sauber und um sie nicht noch mehr zu strapazieren greife ich nach einem Trockenshampoo.



Das  in-between Days Dry Shampoo von H&M hat schon den richtigen Namen. :) Er riecht angenehm und mit seinen CHF 12.90 eher in gehobenem Preissegment. Wichtig bei allen Trockenshampoos ist, dass man sie zuerst schüttelt, bevor man sprüht. Beim H&M-Trockenshampoo ist es so, dass er keinen weissen Puder auf dem Ansatz hinterlässt. Das Negative bei diesem Testprodukt ist, dass die Haare sehr struppig werden, also sehr griffig. Wer dies mag, für denjenigen ist das das perfekte Produkt. Ich konnte danach kaum noch meine Haare durchbürsten.



Eines der berühmtesten Trockenshampoos ist das Batiste. Ich habe das XXL-Volume zum Testen erhalten. Der Geruch ist angenehm und die Haare werden nicht strohig davon. Der einzige Nachteil ist, dass nach einigen Malen Gebrauch, das Produkt dieses weisse Puder im Haar hinterlässt. Durch hineinfassen mit den Fingern, verfliegt dieser aber sehr schnell. Mit ca. 10.- ist das Produkt seinen Preis wert. Ich habe jetzt nicht besonders viel von diesem XXL-Volumen vernehmen können, aber das ist für mich auch ok so, solange das Grundprinzip erfüllt wird, nämlich meine Haare wie frisch gewaschen aussehen zu lassen.



Das dritte Produkt verwende ich persönlich seit Jahren. Got2b rockin'it ist mit seinen ca 6.- das preiswerteste Produkt. Das Produkt macht die Haare nicht struppig und erfüllt seinen Zweck. An dem Geruch könnten die "Macher" allerdings etwas verbessern. Leider riecht er etwas nach alter Omi :)


Mittwoch, 11. November 2015

Aliexpress - Erfahrungen und Tipps

Liebe preisbewussten Modeliebhaberinnen. Da ich von vielen Usern bereits angefragt wurde ob man Aliexpress.com trauen kann, zeige ich euch heute welche Dinge ihr beachten müsst, damit ihr Freude am Onlineshopping in China habt.
 
Die Anmeldung ist ziemlich einfach. Ihr registriert euch mittels E-Mail-Adresse mit einem eigenen Passwort und hinterlegt eure Lieferanschrift.
 
Bei der Eingabe des Textes könnt ihr keine Markennamen hineinschreiben, da diese geschützt sind. Ihr könnt aber bestimmte Wörten eingeben und kommt somit auf diverse Artikel, welche dem Original ziemlich nah kommen. Beachtet, dass ihr die Wörter in Englisch eingebt. Es gibt zwar eine Option die komplette Seite auf Deutsch zu sehen, diese ist aber nicht so perfekt gestaltet wie ihr es auf den folgenden Print-Screens seht.
 
Sobald ihr die Eingabe getätigt habt, klickt auf die Lupe und es erscheint eine Auswahl an Artikeln. Hierbei wähle ich immer "nach Bestellungen" sortieren, da man so sieht, wieviele User diesen Artikel bereits bestellt haben und somit auch eine kleine Sicherheit bekommt, da viele User ihr Feedback abgeben.

 



Beachtet beim Öffnen des Artikels die Feedback-Quote. Sollte sie unter 70% liegen, entsprechen meistens die Bilder nicht dem tatsächlichen Artikel oder der Verkäufer ist unseriös.
 
Es gibt auch einige User welche Bilder hochladen und auch ihre Körpergrösse und die tatsächliche Kleidergrösse angeben. Grundsätzlich ist zu beachten, dass man immer eine bis zwei Kleidergrössen grösser bestellt, da die Chinesen sehr klein geschnittene Waren anbieten.
Der Bestellvorgang ist ziemlich einfach. Ihr klickt an welche Farbe, welche Grösse und in welcher Menge ihr den Artikel haben wollt und stellt diese in den Warenkorb. Meistens sind die Versandkosten gratis. Es sind bei mir noch nie Zollkosten angefallen, da die Ware pro Paket so günstig ist und den Zollewert nicht übersteigt. Jedes Paket kommt per Einschreiben an, sodass es eine Absicherung auch für den Verkäufer gibt. Im Warenkorb kann man alle Artikel von verschiedenen Anbietern gleich bezahlen oder nur einen Teil der Artikel. Man bezahlt mittels Kreditkarte. Solltet ihr euch gegen einen Artikel in den nächsten Tagen entscheiden, könnt ihr den Kauf auch problemlos widerrufen. Die bestellten Artikel könnt ihr unter "Alle Bestellungen" auf eurem Konto verfolgen. Ihr bekommt einen Trackingcode und mittels diesem, könnt ihr die nächsten Wochen beobachten wo die Bestellung sich gerade befindet.


Ihr müsst nicht gleich panisch werden, sollte der Artikel nicht getrackt werden können. Das dauert teilweise etwas länger. Ihr könnt jederzeit den Verkäufer auch kontaktieren. Sie melden sich in der Regel innerhalb von wenigen Stunden. Sollte aber nichtsdestotrotz einmal ein Artikel nicht ankommen, defekt sein oder nicht dem Wunsch entsprechen, habt ihr die Möglichkeit euch zu beschweren und erhält einen Teil des Geldes oder das komplette Geld wieder auf die Kreditkarte gutgeschrieben. Unter dem Artikel bei meinen Bestellungen gibt es einen Knopf mit "open Dispute" hier könnt ihr eine Auswahl an Möglichkeiten anklicken und auch Fotos der evtl. defekten Ware uploaden. Der Verkäufer hat eine Zeit zu reagieren und sollte er dies nicht tun, erhält ihr das Geld sowieso gutgeschrieben. Beachtet bitte hierbei die Protection-Zeit, sie ist oberhalb des Artikels in orange angeschrieben. Sollte der Countdown ablaufen, könnt ihr nichts mehr machen. Ihr habt aber auch immer die Möglichkeit diese Zeit zu verlängern.
 
Ich habe auf Aliexpress mehr gute als schlechte Erfahrungen gemacht. Sofern man die obenerwähnten Regeln befolgt, wird man nie enttäuscht sein und bekommt im Zweifelsfall das Geld gutgeschrieben. Ich kann euch diese Methode des Online-Shoppings sehr empfehlen. Solltet ihr Fragen haben, beantworte ich diese sehr gerne. Viel Spass meine Lieben!


Montag, 19. Oktober 2015

Chanel Brosche aus Perlen aus der Supermarket Collection

Heute lüfte ich das Geheimnis über meine Bestellung bei CHANEL.

Seit Monaten bin ich auf der Suche nach der Perlenbrosche aus der Supermarket Collection, designt von Karl Lagerfeld. Es ist wahnsinnig aber leider wahr, ich fand sie für über 750.- Euro auf Ebay und fragte mich nur, warum ist diese Brosche so begehrt und überteuert auf Ebay? Als ich etliche CHANEL Boutiquen angerufen habe und fast schon die Hoffnung verlor, habe ich noch meine letzte Hoffnung in die Verwaltungsmitarbeiter von CHANEL Deutschland gesteckt. Tatsächlich erhielt ich eine Antwort nach nur einer Woche. Der nette Mitarbeitende sagte mir, dass die Brosche noch in Roissy Paris erhältlich sei und weltweit sonst ausverkauft wäre. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dachte ich, beim lesen der E-Mail. Aber warum nur? Meine Frage stand immernoch im Raum und weil ich so eine Wundernase bin, ging ich recherchieren, lange musste ich nicht suchen. Rihanna trug diese Brosche, was für ein Pech für mich, dass diese Berühmtheit sie trug und sie nun alle wollten.



Naja, nun wusste ich sie ist in Paris. Mein Mann meinte ich solle dorthin fliegen und sie mir holen, doch dies fand selbst ich übertrieben, obwohl ich für einige Sekunden auch darüber nachdachte. Nein, ich rief an und fragte, welche Optionen es gibt um an dieses begehrte Stück zu kommen. Und da war ich nicht einmal überrascht, CHANEL's Kundenservice kennt keine Grenzen. Sie haben diese Brosche in den CHANEL Store in Zürich geliefert und für mich reserviert. Das sind Dinge, die die Preise gerechtfertigen. Der Kunde ist König und man wird über alle Landesgrenzen hinaus nett behandelt, man versucht alles um den Kunden zufrieden zu stellen und ich bin jetzt so glücklich dieses edle Schmuckstück mein eigen nennen zu dürfen. Ich kann es kaum erwarten, es zu tollen Outfits zu kombinieren. Also meine Lieben, so sieht sie aus: Eleganz auf höchstem Niveau und ein Blickfang für jedes Outfit. Und der Fazit aus meiner Geschichte, man soll, egal was es ist, bis zum äussersten kämpfen wenn man etwas haben/erreichen will.











CHANEL Brooch with Pearls from the Supermarket Collection

Montag, 21. September 2015

LUSH oh licious

Ich liebe den LUSH-Duft. Jeder kennt ihn, wenn er oder sie einmal im LUSH-Store war. Man riecht einen LUSH-Store meterweit entfernt. Genauso ist es mit den Postpäckchen. Man riecht diesen herrlichen Duft schon bevor man den Milchkasten aufmacht.
 
Seit Ende August sind 31 tolle und innovative Produkte in den Schweizer LUSH-Stores erhältlich. Heute stelle ich euch 4 davon vor.
 
 
ist ein festes Körperpeeling welches herrlich duftet und die Haut von Schuppen befreit, welche für eine trockene Haut verantwortlich sind. Es ist vegan und besteht aus Meersalz, Illipébutter und ist mit Kirschblüten dekoriert.
 
 
 
 Ist ebenfalls vegan. Ich liebe die LUSH-Badebomben. Baden ist für mich eines der erholsamsten Dinge im Leben. Mein Badezimmer riecht dank dieser blauen Kugel herrlich nach Grapefruit und Neroli.

 
 
Schön gepflegte Füsse sind für mich das A und O. Nicht nur im Sommer sondern das ganze Jahr über. Diese vegane Fussseife ist ein genialer Bimsstein, welcher über perfekte Peelingeigenschaften verfügt. Er riecht nach Orangenöl.

 
 
Man kann sie als Handseife oder Duschseife benutzen. Ich habe Sie zweckentfremdet. Seit ich diese vegane Seife habe, wasche ich mir das Gesicht damit. Sie reinigt alle Poren und riecht angenehm nach Holunder. Bergamotte vereint mit Buchuöl und Olibanumöl hinterlassen eine zarte Babyhaut.

in friendly cooperation with LUSH

Montag, 27. Juli 2015

USA Beauty Ausbeute

Hallo meine Lieben, heute zeige ich euch in einem neuen Youtube Video meine Beautyausbeute aus den USA. Diese Produkte müsst ihr euch auch kaufen. Sie sind einfach megaaaaaa! Ich liebe sie!






Eines der Highlights war der Besuch bei Anastasia Beverly Hills.



Für welches Produkt ich mich entschieden habe, seht ihr in meinem Video: 



Dienstag, 28. April 2015

Mein Ombre Hair

Hi ihr Süssen! Ich möchte euch in meinem Youtube-Video zeigen wie ich zu meinem Ombre-Hair gekommen bin und wie ich meine Haare färbe. Viel Spass beim schauen :)


Donnerstag, 23. April 2015

DIY Aus neu mach alt - Shabby Chic

Wie ihr vielleicht schon wisst, werden wir im Juni umziehen. Ich bin etwas am umgestalten und habe einige Dinge schon in der alten Wohnung ausprobiert, die ich bereits jetzt gerne mit euch teilen möchte. Mein DIY Homeprojekt heisst: "aus neu mach alt - Shabby Chic"

Das Strandmon Sofa von Ikea gibt es aktuell in Österreich zu erwerben. 


Einen alten schwarzen Stuhl und das Rönnskär Regal habe ich in einer hellblauen Farbe lackiert. Man kann sich im Obi Baumarkt oder Hornbach alle möglichen Farben mischen lassen. Die Palette der Wandfarben kennt ihr bestimmt. Alle diese Farben kann man sich für die gewünschte Unterfläche mischen lassen. Sagt dem Personal Bescheid wofür ihr die Farbe braucht. Kein Möbelstück habe ich vorher abgeschliffen, sodass auch wenn Farbe wegkommt es noch "shabbier" aussieht. Damit man einen schönen Shabby Chic Look erhält, sollte man nicht unbedingt sehr vorsichtig mit dem Auftragen sein. Am besten lackiert ihr die Möbel draussen, da der Geruch vom Lack sehr intensiv ist. Stellt das Möbelstück auf eine Unterlage (evtl. einen Müllsack aufreissen und ausbreiten).

Im Hause Kaya, gibt es das ganze Jahr über Blumen. Diese Leidenschaft wurde mir mit der Muttermilch mitgegeben. Nicht nur zuhause auch im Büro und sogar auch im Urlaub (ja ich kaufe auch im Hotel Blumen) kann ich nicht ohne diese wunderschöne Gabe der Natur sein.


 Ich bin ein detailverliebter Mensch und mag romantische Figuren.


Diese Ikea Hemnes Kommode (vorher weiss) habe ich seit einer Ewigkeit. Das Weiss hat mir sehr gut gefallen, doch ich wollte mehr Farbe in unser Leben bringen und habe mir einen hellen Rosaton und den Hellblauton im Obi mischen lassen.





Dieser Spiegel, respektive der Rahmen war gold, dieser passte mir nicht mehr und ich habe ihn mit unserer Wandfarbe angestrichen. Übrigens ist bald Pfingstrosensaison! Ich kann es kaum erwarten. Bei mir sind das ganze Jahr über Pfingstrosen in der Vase. Sie haben so etwas Romantisches an sich und sind meine absoluten Lieblingsblumen.



Ich habe mich in die neue Kollektion von Miss Etoile verliebt. Diese Keksdose konnte ich im Shabbyhus in Rothrist ergattern und gebe sie nie mehr her.


Unter anderem habe ich diese, von Gossip Girl inspirierte Schmetterlingswand (Butterfly Wall), selber gestaltet. Es gibt in den Dekoläden 3D-Schmetterlinge zu kaufen, sie halten aber nicht sehr gut an der Wand. Man sollte eine Spanplatte kaufen, diese umfärben und die Schmetterlinge mittels Sekundenkleber anbringen. Um einen schönen Kreis in der Mitte zu erhalten, kann man einen grösseren Teller nehmen.




Hier kann man tolle Shabbychic Schätzchen erwerben:



die Links sind sogenannte Affiliate (wenn ihr das Produkt darüber kauft, bekomme ich eine kleine Provision - für euch bleibt der Betrag derselbe; egal ob ihr über meine Seite das Produkt kauft oder ganz normal die jeweilige Seite besucht.)

Montag, 2. März 2015

CHANEL Vintage 2.55 Flap bag Jumbo Maxi

Mein Traum war es schon immer eine klassische CHANEL Tasche zu besitzen und nun ist er wahr geworden!

Eine Chanel ist für die Ewigkeit, so zeitlos und elegant. Leider war sie in der Lehrzeit und danach noch lange Zeit unbezahlbar! Ich schaute mich schon einige Monate nach einem passenden Modell um und ich habe, als ich die Suche fast aufgegeben hätte, die wunderschöne Maxi XL Flap bag gefunden. Die neueren Modelle gefallen mir nicht so gut und ein Kleineres wollte ich nicht, da ich 1.80 gross bin und eine kleine Tasche an mir immer etwas merkwürdig aussieht. Bei den folgenden Massen passt auch wirklich viel hinein: 34 cm x 24 cm x 11 cm 
Die Kette kann einfach oder doppelt getragen werden, was sie noch vielseitiger macht.

Ich freue mich jetzt schon schöne Outfits zu dieser tollen Tasche kreieren zu dürfen und euch auf dem Blog zu zeigen.




Auf http://www.secondhandbags.ch/ findet ihr tolle Modelle oder könnt sie im Laden in Zürich besichtigen und kaufen. 

Freitag, 20. Februar 2015

Yooji's Sushi Take Away

Juhuuuui ich darf wieder Sushi essen, habe aber keine Zeit um ins Restaurant zu gehen :) Mein Mann war so lieb und hat uns gleich mit mehreren Take-Away Platten von Yooji's Sushi aus Zürich eingedeckt. Unser Sonnenschein war auch so lieb und hat geschlafen, genau bis zum Zeitpunkt als ich satt war. 

Yooji's gibt es an 10 verschiedenen Standorten in der Schweiz, 7 in Zürich und die anderen drei sind in Luzern, Zug und Bern. Das Take-Away Angebot ist unschlagbar genauso wie die Frische. Die Preise sind typische Sushi-Schweiz-Preise :) Auch leckeren Matcha gibt es und selber gemachtes Glacé mmmh..

Unter www.yoojis.ch könnt ihr sogar online vorbestellen und euche Platte in der Wunschfiliale abholen.

Ihr bekommt zu jeder Bestellung soviel Ingwer und Sojasauce wie ihr möchtet.

Unsere Favoriten sind die Spicy Shrimp Roll und die Sushi Lounge Platte. 

Sofern ihr ins Restaurant möchtet, empfehlen wir euch das Resti am Bellvue, da ist die Atmosphäre sehr gemütlich und man sieht den Koch gleich die Sushis zubereiten. Sofern man möchte kann man aber auch einen Tisch wählen und zweisam das feine Essen geniessen.

Von uns gibt es 5 Sterne für diese feinen und frisch zubereiteten Sushis!

Freitag, 16. Januar 2015

Method - new in Switzerland


Das Baby ist da und wir haben diese tollen Öko-Produkte zum Ausprobieren erhalten. Erhältlich sind sie neu auch hier in der Schweiz. Sie riechen himmlisch und sind noch dazu ökologisch abbaubar. 

Die wunderschöne Verpackung der Handseifen sieht toll aus, ist aber leider nicht ganz stabil, also Vorsicht beim Pumpen.

Meine beiden Favoriten sind die *green tea + aloe vera* (riecht wie ein frischer Morgen auf Bali) und die *sweet water* (riecht so sauber wie die Seifen im Spital).



Es gibt auch tolle Reinigungsprodukte von Method die auf ökologischer Basis hergestellt wurden. Bei denen ist es wichtig, dass man sie nicht allzu lange eintrocknen lässt bevor man sie abspült. Der Badreiniger riecht wie ein Pfefferminzbonbon in einer Wellnessoase und der Küchenreiniger nach den feinen Clementinen aus dem Samichlaussäckli. Ich bin begeistert von der Fettlösekraft des Küchenreinigers. Mit 828ml für je CHF 5.95 finde ich das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls sehr gut.

Baby Emin ist da und wir brauchen uns keine Sorgen über Chemikalien in unserem Hause machen.

*in friendly cooperation with method

Dienstag, 13. Januar 2015

Louis Vuitton Mon Monogram Teil 2

Wie ihr bereits wisst, gibt es für mich nichts tolleres wie personalisierte Geschenke. Vor einigen Wochen war ich im Louis Vuitton Store und habe euch darüber berichtet, dass ich mir eine Neverfull Mon Monogram bestellt habe. Sie wurde den letzten Monat in Paris nur für mich hergestellt und mein Mann hat sie soeben in Zürich abgeholt. Es ist ein so schönes Exemplar! Ich bin von Louis Vuitton einfach überzeugt, da man immer sehr gut beraten wird und die beste Qualität bekommt. Ich habe meine Neverfull Damier jetzt schon eine Weile. Sie war überall mit dabei und hat schon sehr viel durchmachen müssen. Das Leder ist immer noch so schön wie vorher, hat also keine Kratzer und keine Risse. Ich empfehle euch ebenfalls eine originale Louis Vuitton euch anzuschaffen, da man wirklich sehr lange etwas davon hat.