Dienstag, 21. Oktober 2014

Babyboy Nursery

Ganz viele neugierige Leser haben mich schon gefragt wie das Zimmer des Kleinen aussieht. Hier sind einpaar Eindrücke von dem liebevoll gestalteten hellblauen Babyzimmer mit einem Touch Maritim.

Die Möbel haben wir online bestellt, da die Lieferung schneller ging als im MAC-Baby. Das dazugehörige Zubehör von der Marke "der kleine Prinz" haben wir gleich mitgenommen, sowie die Matratze und das Duvet. Das berühmte Mobile von Fisher Price haben wir im Toys"r"us gekauft. Es hört sich toll an, hat eine Fernbedienung und man kann die Lautstärke regeln. 
Den flauschigen hellblauen Hund haben wir ebenfalls im Toys"r"us gekauft. 
 Diese wunderschöne Lampe aus echten Federn könnt ihr im Lumimart kaufen.
 Das Nachttischchen ist von der Hemnes-Serie aus Ikea. Den Knopf habe ich selber in hellblau angemalt. 
 Der Stillsessel ist von Ikea. die Lampe sowie das Kissen von Casa. 
 Das Bücherregal ist von Ikea und die Dekorationen von Casa und Toys"r"us. Die Spieluhr haben wir von meiner Mutter geschenkt bekommen.
 Die Tapete sollte eigentlich vertikal angebracht werden. Dies gefiel mir persönlich nicht so gut. Mein Mann und mein Schwager haben sich 8 Stunden lang abgemüht um die Tapete so anzubringen. Das war unglaublich lieb und es hat sich auf alle Fälle gelohnt. Das Zimmer sieht so schön aus. 
  Die drei Anker habe ich bei Aliexpress bestellt. Da mir das dunkle blau nicht so gut gefallen hat, habe ich es umgefärbt. 
 Das Regal von Jysk bietet extrem viel Stauraum und ist später auch für Spielsachen hervorragend geeignet. 
 Mein Nuggistauraum / Schnullerstauraum ist ein Gefäss für Guetzli/Gebäcke. 
 Unser Kleiner wird in einem Body von Marie Chantal aus dem Krankenhaus nach Hause gebracht.